Täglich verfügbares Kapital

Das Festgeld ist zwar eine durchaus empfehlenswerte Anlagemöglichkeit, aber auch nur für diejenigen Menschen, die einen größeren Geldbetrag für eine längere Zeit anlegen können. Wenn dies nicht der Fall ist, dann sollte eher eine Anlagemöglichkeit genutzt werden, bei der täglich über das Kapital verfügt werden kann. Hierzu gehört unter anderem ein Tagesgeldkonto oder ein Girokonto. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Zinsen und somit die Rendite bei diesen Anlageformen nicht so hoch ausfallen, wie beim Festgeld. Beim Festgeldkonto kann die Laufzeit von den Kunden frei ausgewählt werden. Üblich sind dabei Laufzeiten zwischen 6 Monaten und 6 Jahren. Wenn das Festgeld also 6 Monate lang angelegt wird, kann nach dieser Zeit wieder frei über das Kapital verfügt werden. Andererseits kann das Geld aber erneut angelegt werden, um eine noch höhere Rendite zu erhalten. Die Zinsen, die dabei durch das angelegte Geld erwirtschaftet werden, werden einmal im Jahr auf das Referenzkonto überwiesen, sodass dieses Geld dann zur freien Verfügung steht. Um aber den Zinseszins nutzen zu können, sollte die erwirtschaftete Zinsausschüttung nicht abgehoben, sondern weiter auf dem Festgeldkonto belassen werden. Dieser Vorgang wiederholt sich während der gesamten Laufzeit, mit dem positiven Effekt, dass durch Zins und Zinseszins der Sparzuwachs erheblich steigt.

Die tägliche Verfügbarkeit allgemein beleuchtet

Tägliche Verfügbarkeit bedeutet im Allgemeinen, dass das Kapital, das auf einer Bank oder bei einem anderen Geldinstitut angelegt wurde, täglich abgehoben werden kann. Das Abheben kann dabei entweder an einem Geldautomaten oder auch über einen Bankschalter erfolgen. Zu beachten hierbei ist, dass das Abheben an dem Automaten auf 500 Euro beschränkt ist. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um das Konto vor der Benutzung durch Unbefugte zu schützen. Das Geld steht über ein Referenzkonto für jede Art von Bezahlung frei zur Verfügung. Mit dem bargeldlosen Zahlungsverkehr, sprich EC-Karte, wird Bargeld überflüssig. Außerdem gibt es noch Überweisungen, Lastschriftverkehr oder das Online Banking, wo alles über das Internet gesteuert werden kann. Hierbei handelt es sich um Zahlungsoptionen, bei denen Geld von einem Konto zu einem anderen Bankkonto gebucht wird. Somit ist es nicht nötig, Bargeld abzuheben.
Beachtet werden sollte bei der täglichen Verfügbarkeit, dass das Abheben des Geldes und das Bezahlen mit der Karte nur über ein Girokonto möglich sind. Entsprechend kann das Festgeldkonto oder auch das Tagesgeldkonto nicht für einen derartigen Zahlungsverkehr genutzt werden. Dies macht es notwendig, das angelegte Kapital erst einmal auf das Girokonto übertragen zu lassen, um dann über das Geld frei verfügen zu können. Dieser Vorgang ist im Normalfall bei jeder Bankfiliale oder durch das Online-Banking ohne Probleme und meist auch kostenfrei durchführbar.

Die Vor- und Nachteile von Kapitalanlagen mit täglicher Verfügbarkeit

Einer der wichtigsten Vorteile solcher Kapitalanlagen ist natürlich das hohe Maß an Flexibilität. Ein weiterer positiver Aspekt dabei ist, dass bei Konten, die eine solche tägliche Verfügbarkeit anbieten, schon Zinsen ab dem ersten Euro berechnet werden. Hierbei ist aber zu beachten, dass die Rendite dabei entsprechend meist im Centbereich ausfällt und somit den Gewinnanteil nur geringfügig beeinflusst. Ebenfalls sollte noch erwähnt werden, dass es bei fast allen Banken und Geldinstituten möglich ist, die freie Verfügbarkeit kostenlos zu nutzen. Aus diesem Grund fallen keine Gebühren an, wenn Geld von dem Konto abgehoben wird oder auch wenn die Girokontokarte dazu genutzt wird, um Einkäufe zu bezahlen. Zu den Nachteilen bei der täglichen Verfügbarkeit zählt, wie schon im oberen Abschnitt erwähnt wurde, dass somit keine hohen Zinsen erwirtschaftet werden können. Dementsprechend ist eine Geldanlage, wie das Girokonto oder das Tagesgeld, nur für Menschen empfehlenswert, die eine größere Geldsumme anlegen können. Weiterhin ist als nachteilig zu erwähnen, dass die freie Verfügbarkeit des Kapitals die Bezahlung von Einkäufen mitunter einfach macht. Dies ist besonders bei Jugendlichen problematisch, die unter Umständen noch nicht gelernt haben, richtig mit ihrem Geld umzugehen. Im Fazit allerdings, ist eine tägliche Verfügbarkeit des freigestellten Geldes besonders für solche Interessengruppen empfehlenswert, die auf einen absehbaren Zeitraum eine Finanzierungsmöglichkeit für eine Anschaffung benötigen.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen



Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *