Festgeldkonten werden immer beliebter

Festgeldkonten haben einige Vorteile zu bieten. Deswegen werden diese auch immer beliebter und finden bei allen Altersgruppen besonderen Zuspruch. Beim Festgeldkonto wird Geld über einen bestimmten Zeitraum angelegt. Während dieser Zeit besteht allerdings nicht die Möglichkeit, über das Geld zu verfügen. Jedoch können genau aus diesem Grund, hohe Zinsen erwartet werden. Beim Festgeld wird das Geld dabei zu einem bestimmten Zins angelegt. Dieser Zinssatz bleibt bis zum Ende der Laufzeit, ganz gleich wie sich der Leitzins der Zentralbank verändert. Der Zinssatz der unterschiedlichen Tagesgeldkonten kann bei bis zu 5% und mehr liegen und ist somit sehr attraktiv. Somit ist das Festgeld ideal, wenn ungenutztes Kapital für einige Zeit gewinnbringend angelegt werden soll. Hierbei muss aber schon vor der Kontoeinrichtung klar sein, dass das Kapital für einen längere Zeit nicht benötigt wird. Steht beispielsweise eine Hausrenovierung oder Ähnliches an, sollte eher auf andere Kontotypen ausgewichen werden.
Viele Anleger schrecken aber wegen den Kontoführungsgebühren eines Festgeldkontos, vor dieser Anlagevariante zurück. Allerdings gibt es heutzutage immer öfter die Möglichkeit, ein gebührenfreies Festgeldkonto zu eröffnen. Diese werden meist über das Internet angeboten und können auch komplett über das World Wide Web eröffnet und verwaltet werden. Diese Kontoführungsform bietet eine ebenso sichere Zinsposition, wie bei allen anderen Produkten aus der Festgeldkontensparte. Bei der Eröffnung über das Internet, werden natürlich die Laufwege zu den Bankfilialen gespart.

Die Zinsen berechnen und das perfekte Konto für junge Menschen aussuchen

Festgeld ist noch lange nicht nur etwas für ältere Ehepaare, die auf ein Haus sparen. Auch die junge Generation kann ein Festgeldkonto, und die mit dieser Anlagemöglichkeit verbundenen Vorteile nutzen. Viele Eltern eröffnen dabei bei der Geburt eines Kindes ein altbekanntes Sparbuch. Von diesem Sparbuch aus kann das Kind dann bei der Volljährigkeit sein Studium oder einen Führerschein bezahlen. Aber ein Sparbuch ist schon lange nicht mehr die attraktivste und rentabelste Lösung. Das Festgeldkonto hat das Sparbuch schon längst abgelöst, da dieses einfach mehr Zinsen und eine höhere Rendite bietet. Es ist dabei durchaus sinnvoll, schon vor der Geburt des Kindes, einen passenden Anbieter zu finden, der umfangreiche Zinsen anbietet. In den über 18 Jahren bis zur Volljährigkeit, kann das Festgeldkonto dann eine sehr gute Rendite einfahren und somit eine umfangreiche Grundlage für die nächsten Lebensschritte darstellen.
Die Zinsen und die somit verbundenen Gutschrift kann schon im Vorfeld berechnet werden. Im Internet gibt es einige Gutschriften- und Zinsrechner die kostenlos genutzt werden können. Somit besteht die Möglichkeit, schon im Vorfeld zu bestimmen, wie viel Kapital die Zinsen bringen und ob der ausgesuchte Anbieter wirklich der Beste ist. Ebenfalls wird schon vorher angezeigt, wie viel Geld am Ende zur Verfügung steht. Sehr moderne Rechner verwenden zur Auswahl der besten Banken, den Zinseszins und andere Optionen, um das genaueste Ergebnis zu erzielen. Eine solche Rechentour sollte vor jedem Abschluss eines Festgeldkontos durchgeführt werden.

Die Zinsen im Einzelnen

Natürlich spielen die Zinsen beim Festgeldkonto die größte Rolle. Sie sollten möglichst hoch ausfallen und somit eine umfangreiche Rendite einbringen. Sehr wichtig dabei ist der Zinsintervall, der angibt, wann die erwirtschaftet Zinsen gutgeschrieben werden. Bei den meisten Festgeldkonten werden die Zinsen einmal im Jahr bestimmt und gutgeschrieben. Je öfter der Zinsintervall aber genutzt werden kann, desto höher wird der Zinseszins und somit auch die spätere Rendite. Manchmal lohnt es sich bei den Geldanlagen daher, ein Festgeldkonto mit geringen Zinsen abzuschließen, dafür aber jeden Monat die Zinsen gutgeschrieben zu bekommen, um einen höhere Zinseszins zu erhalten.
Weiterhin macht die Zinsgarantie der meisten Banken das Festgeldkonto so attraktiv. Aber auch hier muss auf einige Aspekte geachtet werden, denn alle Anbieter haben eine feste Garantie für den Zins. Manchmal bleibt der Zinssatz nur über einen bestimmten Zeitraum konstant bestehen und fällt dann um mehre Einheiten ab. Daher sollte man sich vorher gut informieren, ob eine Zinsgarantie bis zum Ablauf der Laufzeit des Festgeldkontos möglich ist. Weiterhin bieten viele Banken auch Startguthaben, Prämien oder Boni an, wenn das Festgeld eröffnet wird. Ein Beispiel hierfür ist ein geschenktes Startguthaben, das jedem Kunde sofort gutgeschrieben wird.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen



Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *