Bundeswertpapiere

Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH – gibt zur Finanzierung von Defiziten im Bundeshaushalt Wertpapiere aus. Diese werden Bundeswertpapiere oder auch öffentliche Anleihen genannt. Auch in Österreich wird dieses System verwendet. Zwischen kurz- und langfristig können alle Laufzeiten gewählt werden. Kurz- und mittelfristige Anleihen werden täglich ausgegeben und können auch täglich erworben werden. Die Anlagen sind mündelsicher und haben durch die Bewertung Deutschlands durch die internationalen Ratingagenturen die höchste vorstellbare Festigkeit. Zur Besicherung bietet die Bundesrepublik Deutschland das deutsche Steueraufkommen. Bundeswertpapiere sind garantiert gebührenfrei, transparent, weisen ein krisenfeste Rendite auf und geben hohe Sicherheit. Es gibt eine große Auswahl an Bundeswertpapieren, so findet bestimmt jeder die Anleihe die zu ihm passt. Mit Bundeswertpapieren ist das Vermögen mit Sicherheit gut angelegt.

Arten von Bundeswertpapieren

  • Tagesanleihe – unbefristete Laufzeit, ähnlich dem Tagesgeldkonto in einer Bundesanleihe
  • Bundesschatzbriefe – das ist ein festverzinsliches Wertpapier mit einer Laufzeit von 6 Jahren (Typ A), die Zinsen werden jährlich im Nachhinein bezahlt. Beim Typ B mit einer Laufzeit von 7 Jahren werden die Zinsen gesammelt und am Ende der Laufzeit ausbezahlt (Zinseszinserträge!) Bundesschatzbriefe werden nur noch bis 31.12.12 verkauft.
  • Finanzierungsschätze mit Laufzeiten von ein oder zwei Jahren. Der Verkauf dieser Anlageform wird mit Ende 2012 eingestellt. Vorhandene Bestände werden bis zur Fälligkeit kostenlos fortgeführt.
  • Bundesschatzanweisungen – Durch die vergleichsweise kurze Laufzeit ist diese Anlageform für kurzfriste Sparzwecke am besten geeignet. Z. B. für die Anschaffung eines Fahrzeuges in 2 Jahren.
  • Bundesobligationen – Laufzeit 5 Jahre. Seit September 2012 ist diese Obligation nur noch bei Banken und Sparkassen erhältlich. Ihre Rückzahlung ist absolut sicher, obwohl diese an der Börse gehandelt werden. Dadurch sind sie aber jeden Tag kauf- und verkaufbar. Der Zinssatz wird direkt vom Markt bestimmt.
  • Bundesanleihen – Laufzeit von 10 – 30 Jahren staffelbar. Diese gelten als sehr attraktive Anlagemöglichkeit. Sie eignen sich z. B. hervorragend als private Altersvorsorge.
  • Fremdwährungsanleihen (US-Dollar-Anleihe) – Zuerst wird der Euro in US-Dollar getauscht. Die folgenden Zinszahlungen erfolgen nicht in Euro sondern in US-Dollar. Wer über sein Vermögen verfügen möchte, muss dieses wieder in Euro wechseln. Je nach Fälligkeit kann es dabei zu Währungsverlusten oder –gewinnen kommen. Es gilt die Risiken genau abzuwägen.

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *