Fest- und Tagesgeldanlagen im Vergleich

Das Festgeld und das Tagesgeld gehören zu den zurzeit zu den beliebtesten Anlagemöglichkeiten, die in Deutschland verwendet werden. Dabei haben diese beiden Varianten einige große Unterschiede zu bieten, die ihre Eigenschaften und Vorteile bestimmten. Besonders wichtig dabei ist die Flexibilität der beiden Konten. Während beim Tagesgeld täglich das Kapital behoben werden kann, ist das Geld beim Festgeldkonto für eine bestimmte Zeit fest angelegt. Dafür kann beim Festgeld aber mit höheren Zinsen als beim Tagesgeld gerechnet werden, was es möglich macht, das angesparte Kapital schneller zu vermehren. Auch noch ein Unterschied, der bei diesen beiden Kontoarten von Bedeutung ist, besteht darin, dass das Festgeld häufig erst ab einer Einlagensumme von 1.000 Euro angelegt werden kann. Beim Tagesgeld hingegen ist schon eine Rendite ab dem ersten Euro möglich, auch wenn diese dann nicht besonders hoch ausfällt. Für das Tagesgeldkonto sollten sich also alle Anleger entscheiden, die nicht so viel ansparen wollen, aber dennoch ihr Kapital flexibel nutzen möchten. Das Festgeld ist sinnvoller für Festanleger, die genug Geduld haben, um eine hohe Rendite abwarten zu können.

Alternativen zu Fest- und Tagesgeldkonten

Neben dem Festgeld und dem Tagesgeld gibt es natürlich auch noch andere Anlagevarianten, die genutzt werden können. Hierzu gehört unter anderem das Sparbuch. Auch diese Anlage bietet recht gute Zinsen, die aber nicht so hoch wie bei den oben genannten Varianten ausfallen. Das Einzahlen oder Abheben ist beim Sparbuch mit etwas mehr Aufwand verbunden, da dies meist nur bei der jeweiligen Bank vor Ort möglich ist. Eine flexible Geldanlage ist hingegen das allbekannte Girokonto. Hier werden zwar kaum Zinsen geboten, dafür ist es möglich, an jedem Bankautomaten Geld abzuheben. Zudem kann mit der Girokontokarte fast in jedem Geschäft bezahlt werden, was Bargeld fast überflüssig macht. Letztlich sollten als Geldanlagen auch noch Wertpapiere und Fonds genannt werden. Wenn man sich dabei für die richtigen Wertpapiere entscheidet, kann ein hoher Gewinn erzielt werden, jedoch gibt es hier auch ein hohes Risiko. Entsprechend kann mit den Wertpapieren auch ein Verlustgeschäft gemacht werden, bei dem ein Großteil der Investition verloren gehen kann. Aus diesem Grund ist diese Anlageart nur für Menschen geeignet, die sich mit dieser Thematik auskennen.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen


« Zurück zur Ratgeber-Festgeld-Übersicht


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *