Vergleich: Festgeld oder Sparbuch

Früher wurde das Sparbuch von vielen Menschen als sogenannter „Notgroschen“ genutzt, um für schlechte Zeiten noch etwas Geld in der Hinterhand zu behalten. Diese Zeiten sind jedoch vorbei. Heute wird das Sparbuch, das auch als Sparkonto bezeichnet wird, vor allem von jungen Anlegern verwendet. Dies hängt meist damit zusammen, dass beim Sparbuch eine sehr hohe Sicherheit geboten wird. Zudem gibt es auf die Ersparnis eine recht solide Rendite. Wenn jedoch höhere Zinsen genutzt werden sollen, sollte vielmehr ein Festgeldkonto für die Geldanlage genutzt werden. Bei dieser Variante wird ein fester Zinssatz verwendet, der durch die Zinsgarantie während der gesamten Laufzeit des Festgeldes unverändert bleibt. Aufgrund dessen kann die Rendite sehr genau bestimmt werden, was es möglich macht, Jahre in die Zukunft zu planen. Um nach der Veranlagung keine bösen Überraschungen zu erleben, ist es sinnvoll, sich vor der Entscheidung beide Varianten genauer anzusehen.

Die Eigenschaften von Festgeld und Sparbuch

Wie der Name schon vermuten lässt, muss das anzusparende Geld beim Festgeld für eine bestimmte Laufzeit fest angelegt werden. Somit ist es dem Anleger nicht möglich, während dieser Zeit auf das Ersparte zuzugreifen. Anders sieht es beim Sparbuch aus. Hier ist es möglich, relativ flexibel über das Geld zu verfügen. Dabei ist zu beachten, dass pro Kalendermonat nur bestimmte von einem Sparbuch abgehoben werden dürfen. Um auf einen Schlag mehr Geld abheben zu können, muss der Sparbuchvertrag zu einem vorher festgesetzten Termin gekündigt werden. Ein weiterer Unterschied liegt in der Auszahlung der Zinsen. Beim Sparbuch werden diese einmal im Jahr berechnet und dann gutgeschrieben. Beim Festgeld ist es hingegen so, dass die Rendite durch die festen Zinsen erst dann ausgezahlt wird, wenn die Laufzeit des Kontos komplett abgelaufen ist. Das Sparbuch ist für Jugendliche und Kinder genau das Richtige. Gerade wenn man eher wenig Geld zur Verfügung hat, kann dieses hier zu einem relativ soliden Zinssatz auf dem Sparbuch angelegt werden. Außerdem kann man flexibel darauf zugreifen. Das Festgeld ist eher für geduldige Menschen geeignet, denen es nichts ausmacht, einen größeren Geldbetrag für eine längere Zeit, zu einem festen Zinssatz anzulegen.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen


« Zurück zur Ratgeber-Festgeld-Übersicht


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *