Was tun, wenn das Festgeldkonto ausläuft

Wer für sich ein Festgeldkonto eingerichtet hat, der musste hierfür eine Laufzeit festlegen, die genau angibt, wie lange das Kapital auf dem Konto verbleiben soll. Die Laufzeit kann sich dabei auf wenige Monate bis Jahre belaufen. Bei einigen Banken ist es auch möglich, eine noch geringere oder auch längere Laufzeit zu vereinbaren. Nach Ende dieser Zeit gibt es dann mehrere Optionen, die für das Kapital in Frage kommen könnten. Hierbei ist es natürlich wichtig, sich für die beste Variante zu entscheiden, die einem die meisten Vorteile und eine gute Rendite bietet. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, welche Optionen es nach der Beendigung des Festgeldkontos gibt.

Die Optionen nach Ende der Laufzeit

Zu den drei Optionen nach dem Auslaufen des Festgeldkontos gehört zum einen, dass das Kapital wie vereinbart auf ein Girokonto überwiesen wird. Zu dieser ausgezahlten Summe gehört natürlich zuerst einmal das angesparte Kapital. Hinzu kommt dann noch die Rendite, die durch die Laufzeit und die Höhe der Zinsen erwirtschaftet wurde. Somit kann mitunter ein sehr hoher Gewinn erzielt werden. Die zweite Option ist, dass das Kapital nicht ausgezahlt wird, sondern dieses weiterhin für eine weitere Laufzeit angelegt wird. Hierfür wird zumeist ein neuer Festgeldvertrag abgeschlossen, bei dem wieder eine individuelle Laufzeit bestimmt werden kann. Hinzu kommt, dass die Zinsen an den aktuellen Stand der Bank angepasst werden. Es gibt aber auch Banken, bei denen das Festgeld einfach verlängert wird, wenn das Konto nicht vom Kunden gekündigt wurde. Angaben hierzu gibt es natürlich in dem Festgeldvertrag. Mitunter ist auch eine Kombination aus diesen beiden Varianten möglich, indem nur ein bestimmter Teil der angelegten Geldsumme ausgezahlt wird, um den anderen Teil dann wieder gewinnbringend anzulegen. Um nun entscheiden zu können, welche Option am sinnvollsten ist, sollte die aktuelle finanzielle Lage genau überprüft werden. Ist diese ausreichend gut, kann das Kapital ohne Bedenken weiter angelegt werden. Wer jedoch einen finanziellen Engpass hat, dem ist gut geraten, sich das gesparte Geld auszahlen zu lassen. Natürlich kann jederzeit wieder ein Festgeldvertrag ausgearbeitet werden, wenn sich die finanzielle Lange stabilisiert hat.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen


« Zurück zur Ratgeber-Festgeld-Übersicht


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *