Welche Geldanlage-Zinsen sich mit Zinsanlagen erzielen lassen

Zuerst einmal sollte gesagt werden, dass sich die Höhe der Zinsen je nach Geldanlage stark unterscheiden kann. So wird zum Beispiel für ein Tagesgeldkonto ein besserer Zinssatz angeboten, als beim Girokonto oder bei einem Sparbuch. Ein Festgeldkonto hingegen bietet wiederum bessere Zinsen als das Tagesgeldkonto. Die Zinsen können dabei beim Tagesgeld zwischen 0,8 Prozent und 2,05 Prozent liegen. Beim Festgeld ist sogar ein Zinssatz von mehr als 3,4 Prozent und mehr möglich. Dies ist aber nicht immer der Fall, da sich die Zinsen für Geldanlagen je nach Wirtschaftslage und Bankinstitut unterscheiden können, weswegen sie sorgfältig ausgesucht und verglichen werden sollten. (Stand 2012).

Die besten Zinsen auswählen

Die Zinsen der Anlagemöglichkeiten, wie etwa der Festgeldkonten, sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Hierzu gehört vor allem die aktuelle wirtschaftliche Lage der Bank und die Wirtschaft des jeweiligen Landes. Hinzu kommt, dass die Zinsen meist durch die Laufzeit des Kontos beeinflusst werden. Dies bedeutet, dass die Zinssätze bei einer zweijährigen Geldanlage in der Regel meist höher ausfallen, als bei einer sechsmonatigen Anlage. Daher ist es wichtig, auf die Laufzeit des Festgelds zu achten. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass bei die Geldinstitute ihre Geldanlagezinsen in unterschiedlicher Höhe anbieten. Um für das Festgeld die höchsten Zinssätze erhalten zu können, ist es von großer Wichtigkeit, dass sich jeder Kunde ein gutes Bild über die Zinsangebote verschafft. Für diesen Zweck gibt es unter anderem entsprechende Internetseiten, die sich mit diesem Thema beschäftigen und somit einen guten Überblick über die ganzen möglichen Zinsausschüttungen bieten. Zum anderen können aber auch die ganzen Webseiten der verschiedenen Banken besucht werden, um hier direkt Informationen über die angebotenen Geldanlage zu erhalten. Natürlich kann man auch den direkten Kontakt zur Bank suchen. Ein Bankberater kann entweder per Email oder auch über das Telefon erreicht werden. Zudem gibt es noch die persönliche Beratung. Wobei der zeitliche Aufwand beim Vergleich mehrere Banken dabei oft etwas hoch werden kann. Auch Printmedien sind eine wunderbare Informationsquelle für die aktuelle Beurteilung der Wirtschaftslage.

Das richtige Konto finden...
Jetzt vergleichen!

Festgeld vergleichenTagesgeld vergleichen


« Zurück zur Ratgeber-Festgeld-Übersicht


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *